Skip to main content

Qualitätssiegel Unternehmerfreundliche Verwaltung im Thüringer Wald

Schmalkalden stellt sich erneut der Prüfung 

Die Stadt Schmalkalden darf sich seit dem Jahr 2008 durchgängig mit dem Gütesiegel „Unternehmerfreundliche Verwaltung im Thüringer Wald“ präsentieren. Diese Anerkennung gilt nicht für immer – nach jeweils drei Jahren steht ein erneuter Check der Kommune auf dem Programm. Für die Stadtverwaltung Schmalkalden geht es nunmehr um die vierte Siegelverteidigung. Der Start der Rezertifizierung wurde durch das forum Thüringer Wald e. V., die Industrie- und Handwerkskammer Südthüringen (IHK), die Handwerkskammer Südthüringen (HWK) und die Stadtverwaltung Schmalkalden vereinbart und beginnt mit der Unternehmerbefragung im Zeitraum vom 23. Januar bis 14. Februar 2020.

Die Unternehmerbefragung gilt als Herzstück der Güteprüfung. Sie stellt sicher, dass auch die Meinungen und Erfahrungen der Schmalkaldener Firmen berücksichtigt werden. Neben der Versendung des Fragebogens an jedes Zehnte ortsansässige Unternehmen, können sich alle interessierten Unternehmen beteiligen und den online-Fragebogen einsenden.


Unter Regie des TÜV Thüringen e. V. erfolgt zudem die Prüfung der Einhaltung der Gütekriterien in der Stadtverwaltung. Zu diesen zählen beispielsweise festgelegte Bearbeitungszeiten für Unternehmensanfragen, die Erklärung der Wirtschaftsförderung zur Chefsache, die leichte Erreichbarkeit der Stadtverwaltung oder die zügige Bezahlung von Auftragsrechnungen. Die Stadt Schmalkalden hat diese Kriterien in einem Leitbild festgeschrieben.