Corona-Überbrückungshilfen für die Wirtschaft

Anträge für Dezemberhilfen können unter https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de gestellt werden. Die Antragsfristen für November- und Dezemberhilfen wurden bis 30.04.21 verlängert! Auch für die Überbrückungshilfe II ist die Antragsfrist bis 31.03.21 erweitert worden!

November-Dezember 2020
SCHLIESSUNG SCHLIESSUNG UMSATZBEREICH
seit 02.11.2020 seit 16.12.2020 mind. 40 % im Nov./ Dez.
     
Direkt und indirekt Unternehmen aller Unternehmen, Selbststän-
betroffene Unternehmen Branchen ohne Zugang dige und Freiberufliche
aller Größen und Branchen zur November-/ Dezember- aller Branchen
(Restaurants, Hotels, Bars, hilfe  
Theater, Messen, Caterer, ... ) (Einzelhandel, Friseure, ...)
     
November-/Dezemberhilfen Überbrückungshilfe III Überbrückungshilfe III
     
Bis zu 75% Erstattung Für von Schließungen November-Fenster
des Umsatzes aus dem betroffene Unternehmen Dezember-Fenster
Vergleichsmonat 2019    
  (Fixkostenzuschuss max. Fixkosten-Zuschuss
  500.000 €/Monat) (max. 200.000 €/Monat)
ab Januar 2021
     
Schließung Januar - Juni 2021 Umsatzeinbrüche von mind. 40 % in einem Monat
     
Unternehmen, Soloselbständige und Freiberufliche aller Branchen 
     
Überbrückungshilfe III Überbrückungshilfen III  
Für von Schließungen    
betroffene Unternehmen    
     
Fixkosten-Zuschuss Fixkosten-Zuschuss  
(max. 500.000 €/Monat) (max. 200.000 €/Monat)  
Quelle: Bundesministerium für Finanzen
Stand: 06.01.2021